Login



Leasing und Inspektion: Was gilt es unbedingt zu beachten?

Eine Inspektion bzw. regelmäßige Inspektionen stellen beim Leasing einen wichtigen Punkt der AGBs im Leasingvertrag dar. Insofern ist es besonders wichtig, dass eine Inspektion pünktlich gemacht und vorgegebene Intervalle eingehalten werden. Nur so kann beim Leasing sichergestellt werden, dass Verschleißerscheinungen und andere Mängel rechtzeitig entdeckt und fachmännisch behoben werden können.

Wer genau für die Kosten der Inspektion aufkommt, hängt damit zusammen, wie diese Punkte im jeweiligen Leasingvertrag geregelt wurden. Mitunter bieten Leasinggesellschaften eine Art Service-Flatrate bzw. Wartungspauschale an, in der auch die Kosten für die Inspektionen währen der Laufzeit des Leasings enthalten sind. Der Preis hierfür kann bei 10-15 Euro/Monat liegen, was zunächst sehr günstig klingt. Dennoch sollte man unbedingt darauf achten, was so eine Service-Flatrate in Sachen Inspektion des Leasingfahrzeugs beinhaltet und was sie verlangt. Oftmals beinhalten solche günstige Service-Flatrates nicht die eher kostspieligeren Verschleißteile wie die Bremsen.

Voraussetzung in Leasingverträgen ist beispielsweise sehr oft, dass die anfallende Inspektion bei einer Vertragswerkstatt durchgeführt werden muss. Solche Werkstattbindungen schließen selbst kleinere Reparaturen in Eigenregie oder bei der freien Werkstatt um die Ecke kategorisch aus. Natürlich müssen auch die Wartungs- und Inspektionsintervalle genau eingehalten werden. Verzögerungen können Schäden verursache und sehr teuer für den Leasingnehmer werden.  

Vergleichen bei der Inspektion von Leasingfahrzeugen lohnt sich

Um bei der Fahrzeugrückgabe keine bösen finanziellen Überraschungen zu erleben oder gar einen Rechtsanwalt einschalten zu müssen, sollte man in jedem Fall alle anfallenden und vertraglich vereinbarten Inspektionen am Leasing-Fahrzeug im vorgeschriebenen Intervall einhalten. Natürlich sollten alle Rechnungen und Quittungen einer Inspektion oder Reparatur aufgehoben werden. Das kann bei Leasingrückgabe helfen zu beweisen, dass alle Inspektionstermine eingehalten und Reparaturen ordnungsgemäß durchgeführt werden. Und es erschwert dem Leasinggeber, dass Schäden, die nicht eindeutig auf den normalen Verschleiß zurückzuführen sind, dem Leasingnehmer angelastet werden.

Ob sich am Ende eine Service-Flatrate auch für die Inspektion lohnt, lässt sich nicht grundsätzlich beantworten. Wichtig ist, dass man vorher vergleicht: Welche und wie viele Inspektionen fallen während der Leasingdauer zwangsläufig an? Was kosten diese, wenn man sie aus eigener Tasche bezahlt? Welche Wartungsarbeiten können erfahrungsgemäß während der Leasingdauer am Leasingfahrzeug anfallen? Nicht selten ist das Resultat nämlich, dass die Service-Flatrate zwar die bequemere, nicht aber unbedingt die günstigere Wahl darstellt.

Leasingtime.de: Immer der richtige Zeitpunkt für exklusive Leasingangebote

Bei Leasingtime.de finden Sie nicht nur eine exklusive Auswahl an günstigen und attraktiven Leasing-Neuwagen und Möglichkeiten der Leasingübernahme, sondern zudem auch ein großes Angebot an günstigen Zusatzservices wie beispielsweise unseren Gutachter-Vermittlungsservice oder auch unsere günstige Zusatzleistungen, mit denen wir Ihnen auf Wunsch Services wie Wartung und Versicherung vermitteln. Sie profitieren dabei wie auch bei allen Leasingfahrzeugen von höchster Transparenz, unseren strengen Qualitätskriterien und von exklusiven Preisvorteilen bei allen Angeboten, die wir für Sie auswählen und zusammenstellen. Das ist Leasing der neuen und bequemen Art und erspart Ihnen neben Kosten auch wertvolle Zeit, weil wir Ihnen auf Leasingtime.de alles aus einer erfahrenen und engagierten Hand bieten und Ihre Fragen dazu gerne, kompetent und persönlich beantworten.

Artikel teilen:

Bei Google+ teilen