mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Effizient und leistungsstark: Die Motoren für den neuen Seat Leon

AUTOR: REDAKTION | 10. APRIL 2020


Effizient und leistungsstark: Die Motoren für den neuen Seat Leon

Gegen Ende des Jahres 2020 soll es soweit sein: Der neue Seat Leon kommt auf die Straßen. Der beliebte Kompakte ist für die Spanier verständlicherweise ein besonders wichtiges Modell. Inzwischen steht nun auch fest, aus welchen Antrieben Leasingkunden dabei zum Auftakt wählen können. Dabei handelt es sich um zwei Benziner, zwei Diesel sowie eine Mildhybrid-Variante. Wir haben uns die Daten zu den einzelnen Motoren im Detail angesehen – die wichtigsten Fakten hier im Blogbeitrag.


Der Seat Leon 1.5 TSI

Bei den Benzinern bildet der 1,5 Liter große TSI-Motor die Basis für den neuen Seat Leon. Er wird in zwei Leistungsstufen erhältlich sein, nämlich mit 96 kW (130 PS) sowie mit 110 kW (150 PS). Bereits der nominell schwächere Leon erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 213 km/h. Die Standard-Beschleunigung von 0 auf 100 km/h gelingt in 9,4 Sekunden (9,7 Sekunden beim neuen Seat Leon Sportstourer). Beim 1.5 TSI werden die Gänge serienmäßig über ein manuelles Getriebe mit sechs Gängen gewechselt. Die stärkere 150 PS Ausführung nutzt die Mehrleistung dabei zu noch etwas besseren Fahrleistungen: Von 0 auf 100 Stundenkilometer geht es in 8,4 Sekunden; der Seat Leon Sportstourer benötigt 0,3 Sekunden länger. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 221 km/h. Beim Kraftstoffverbrauch sind die beiden Benziner relativ dicht beisammen. Mit 96 kW (130 PS) liegt der neue Seat bei 5,8 bis 5,4 Liter pro 100 Kilometer nach WLTP, mit der 110 kW (150 PS) Maschine beträgt die WLTP-Angabe 6,1 bis 5,8 Liter je 100 Kilometer. Der Seat Leon Sportstourer bewegt sich in einem sehr ähnlichen Bereich.


Mildhybrid-Benziner: Der 1.5 eTSI

Technisch interessant ist die Mildhybrid-Variante des 1.5 TSI im neuen Seat Leon. Der Motor mit der Modellbezeichnung 1.5 eTSI wird von einem Mildhybrid-System auf 48-Volt-Basis unterstützt, außerdem ist das Auto mit einem Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet. Insgesamt soll der neue Seat Leon mit dieser Technologie noch effizienter unterwegs sein können.


2.0 TDI in zwei Leistungsstufen zum Auftakt

Auch wer beim Leasen des neuen Seat Leon einen Diesel bevorzugt, kommt natürlich von Anfang an auf seine Kosten. Als Marke aus dem VW-Konzern ist es nicht überraschend, dass Seat hier auf den 2.0 TDI setzt. Ebenso wie der 1.5 TSI Benziner ist auch der 2.0 TDI zum Marktstart des Leon in zwei Leistungsstufen verfügbar. Für den Seat Leon Sportstourer ist dabei grundsätzlich nur die stärkere Variante mit 110 kW (150 PS) erhältlich, für den Leon auch die Leistungsstufe 85 kW (115 PS). Den 150-PS-Diesel koppeln die Spanier dabei standardmäßig mit einem DSG-Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Fahrstufen. Die Fahrleistungen sind standesgemäß: Der schwächere Diesel beschleunigt in 10,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht 201 km/h; die 150-PS-Maschine schafft den Spurt in 8,6 Sekunden (Seat Leon Sportstourer: 8,9 Sekunden) und wird maximal 218 km/h schnell. Der Verbrauch: 4,5 bis 4,2 Liter beim Leon mit 85 kW (115 PS), 4,8 bis 4,6 Liter beim stärkeren Diesel mit 110 kW (150 PS). Hohen Aufwand hat Seat bei der Abgasnachbehandlung der TDI-Motoren betrieben. So kommt etwa ein neuer SCR-Kat zum Einsatz, der über eine doppelte AdBlue-Einspritzung verfügt. Insgesamt sollen dadurch die Emissionen an Stickoxiden (NOx) nochmals erheblich gesenkt werden.


LeasingTime meint:

Durchdachtes Sortiment: Der neue Seat Leon kommt bereits zum Marktstart mit einer relativ vielfältigen Motorenauswahl, die den Bedarf vieler Leasingnehmer abdecken wird.


Seat bei LeasingTime

Sichern Sie sich jetzt attraktive Leasing-Konditionen für Ihren nächsten Seat. Ob Seat Leon, Seat Arona, Seat Tarraco, Seat Ateca, Seat Alhambra oder Seat Mii electric: Konfigurieren Sie Ihr Leasing ganz einfach online und profitieren Sie von niedrigen monatlichen Kosten im fairen Kilometerleasing. Ohne Anzahlung und ohne Restwertrisiko können Sie das Leasen Ihres Seats über die gesamte Laufzeit hinweg ganz besonders genießen. Selbstverständlich sind je nach Fahrzeugangebot auch Extras und Zusatzausstattungen wählbar. Außerdem können Sie sich je nach Bedarf für verschiedene Laufzeiten und Fahrleistungen entscheiden. Unsere Partner und wir freuen uns bereits auf Ihre Leasinganfrage!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volkswagen Golf 8 Style eHybrid DSG | Jetzt Prämie sichern!
Privat | Gewerbe

Volkswagen Golf

8 Style eHybrid DSG | Jetzt Prämie sichern!


  • Frei konfigurierbar - solange der Vorrat reicht
  • nur für Privatkunden

Fahrzeug

150 kW (204 PS) Hybrid
Automatik
Uranograu

Leasing

4500,- € Umweltbonus
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

93053 Regensburg

A+

Kraftstoffverbrauch: 0.9 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 21 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

139,-

€ inkl. MwSt. 

mit Umweltbonus

Rate ohne MwSt. € 119,83

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...