mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Sportlicher Crossover aus Spanien: Der neue Cupra Formentor

AUTOR: REDAKTION | 07. MäRZ 2020


Sportlicher Crossover aus Spanien: Der neue Cupra Formentor

Von der Modellbezeichnung der sportlichsten Seat Fahrzeuge zur eigenen Marke: Cupra hat inzwischen einen hohen Grad an Eigenständigkeit erreicht. Waren bislang Seat Modelle wie etwa der Leon oder Ateca die Basis für entsprechende Cupra-Versionen, so stellen die Spanier jetzt mit dem neuen Cupra Formentor gewissermaßen den ersten „echten“ Cupra vor. Der extravagant gezeichnete Crossover mit interessanter Technik soll noch im Laufe des Jahres 2020 auf den Markt kommen. Noch sind nicht alle Details bekannt, aber die bislang veröffentlichen Informationen und Fotos machen neugierig auf das Auto.


Markante Optik

Voll im Trend liegt der neue Cupra Formentor mit seiner coupéhaft geschnittenen SUV- / Crossover-Karosserie. Details wie die lang gezogene Motorhaube oder die markante Heckpartie mit einem durchgängigen Leuchtband sorgen für eine ebenso attraktive wie sportliche Optik. Seat verspricht, dass auch auf den Rücksitzen des Formentor ausreichend Kopffreiheit bestehen soll – insgesamt weist das Crossover-Coupé eine Höhe von rund 1,51 Meter auf. Die Außenlänge beträgt 4,45 Meter und mit einem Kofferraumvolumen von ca. 450 Litern qualifiziert sich der neue Cupra Formentor auch als Auto für die Urlaubsreise.


Für die Lackierung sind spezielle Matt-Töne erhältlich

Passend zur extravaganten Karosserie ist auch die Farbauswahl beim Cupra Formentor nicht ganz alltäglich. Dies gilt vor allem für Sonderfarben und die speziellen matten Lackierungen, die neben gängigen Standard-Farben wie Schwarz, Weiß oder Silber angeboten werden. So kann der Formentor für einen besonders coolen und gleichzeitig auffälligen Look zum Beispiel in Magnetic Tech Matt oder Petrol Blau Matt bestellt werden. Und auch mit Sonderfarben wie Dark Camouflage, Desire Rot oder Graphene Grau wird der sportliche Spanier zum echten Hingucker.


Digital Cockpit

Innen nehmen Fahrer und Beifahrer auf schicken Schalensitzen mit viel Seitenhalt Platz. Das Interieur wird hinsichtlich der Bedienbarkeit vor allem durch ein 12 Zoll großes Display dominiert, über das zahlreiche Funktionen und Einstellungen gesteuert werden können. Wie zu erwarten war, präsentiert sich auch das eigentliche Armaturenbrett dank Digital Cockpit weitgehend digital – nach klassischen Anzeigeinstrumenten, Knöpfen oder Schaltern sucht man im neuen Cupra Formentor eher vergebens. Um ein ebenso edles wie dynamisches Flair zu erzeugen, setzt Cupra bei der Materialauswahl im Innenraum zum Beispiel auf kupferfarbene Zierelemente und gebürstetes, dunkles Aluminium.


Der Cupra Formentor ist auch als Plug-in-Hybrid zu haben

Anders als bei bisherigen Cupra-Modellen stehen für den Cupra Formentor zwei verschiedene Motorisierungen zur Verfügung, die jeweils mit dem Allradsystem 4Drive sowie einem DSG-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt sind. In der reinen Verbrenner-Variante arbeitet der bereits aus anderen Modellen des VW-Konzerns bekannte 2.0 TSI Benziner, der es dank Turboaufladung im neuen Formentor auf eine Leistung von 228 kW (310 PS) bringt. Das Drehmoment liegt bei 400 Nm. Wer ein teilweise elektrifiziertes Fahrzeug bevorzugt, der kann bei einem Leasing zur Plug-in-Hybrid-Variante des neuen Cupra Formentor greifen. Mit einer Systemleistung von 180 kW (245 PS) sollte auch diese Version in der Lage sein, für ordentlich Fahrspaß zu sorgen. Und gleichzeitig bietet der Hybrid die Möglichkeit, bei voll geladenem Akku für eine Strecke von etwa 50 Kilometer rein elektrisch zu fahren.


LeasingTime meint:

Gelungener Auftakt zum Cupra-Einstand: Der Formentor kann optisch gefallen und auch die Eckdaten klingen interessant. Es lohnt sich also mit Sicherheit, die ersten Fahrberichte zu beachten und den Formentor bei zukünftigen Kauf- und Leasing-Entscheidungen gegebenenfalls mit in die engere Wahl zu nehmen.


Cupra bei LeasingTime

Ob Seat Cupra oder mit dem Formentor bereits ein erstes direktes Modell der eigenen Marke Cupra: Die spanischen Sportler innerhalb des VW-Konzerns bringen durch ihre Fahrdynamik viel Spaß – und das zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Entdecken Sie Autos wie den Leon, den Ateca und weitere Cupra-Modelle. In Betracht für das Leasen könnten aber natürlich auch reguläre Modelle von Seat kommen, darunter auch Autos wie der Seat Ibiza oder der Seat Tarraco. Stöbern Sie einfach online durch die aktuellen Angebote bei LeasingTime. Vielleicht ist das passende Auto für Ihr Kilometerleasing  bereits dabei. Unsere Partner und wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Seat Ibiza Style 1.0 TGI Klima Bluetooth Alu
Privat | Gewerbe

Seat Ibiza

Style 1.0 TGI Klima Bluetooth Alu


  • Begrenzte Stückzahl
  • Frei konfigurierbar

Fahrzeug

66 kW (90 PS) Erdgas
Handschaltung
Pure Rot

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

32427 Minden

A+

Kraftstoffverbrauch: 3.3 kg/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 103 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

95,-

€ inkl. MwSt. 

Rate ohne MwSt. € 81,90

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...