Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Dreitüriger Kult-Geländewagen: Der neue Land Rover Defender 90

AUTOR: REDAKTION | 27. FEBRUAR 2020


Dreitüriger Kult-Geländewagen: Der neue Land Rover Defender 90

Der Land Rover Defender zählt – ebenso wie beispielsweise auch die G-Klasse von Mercedes-Benz – zu den absoluten Ikonen unter den Geländewagen. Erst kürzlich hat Land Rover die lang erwartete neue Generation des kultigen Geländegängers präsentiert, die Anleihen bei der Urform nimmt, diese aber mit modernster Technologie kombiniert. Jetzt können Fans des modernen britischen Klassikers auch die kompaktere, kürzere Variante des Defenders bestellen. Um Ihnen zum Beispiel bei einer Entscheidung für ein Leasing oder eine Finanzierung Hilfestellung zu leisten, haben wir die wichtigsten Informationen und Daten rund um den „kurzen“ Land Rover Defender zusammengestellt.


Kompakte Abmessungen sorgen für gute Offroad-Fähigkeiten

Wie bei Land Rover üblich, hört die dreitürige Version des Defenders auf den Namen Defender 90. Übrigens: Die Modellbezeichnungen beim Land Rover Defender, etwa 90 oder 110, gehen ursprünglich auf den unterschiedlichen Radstand in Zoll zurück. Heute streckt sich der Dreitürer auf die überschaubare Außenlänge von rund 4,32 Meter, was gerade im Gelände ein großer Vorteil sein kann. Denn der „Landy“ bleibt wendig und auch die kurzen Überhänge steigern die markentypischen Offroad-Fähigkeiten. Allradantrieb ist selbstverständlich Serie. Zusätzlich verfügt der neue Land Rover Defender 90 über ein zweistufiges Verteilergetriebe. Per Getriebeuntersetzung lässt sich der Geländewagen damit auch unter schwierigen Terrain-Bedingungen sicher bewegen, auch im Anhängerbetrieb.


Effiziente Diesel

Für den Vortrieb sorgt im ebenso edlen wie robusten britischen Neuzugang eine breite Motorenpalette. Als Basismotorisierung fungiert dabei der D200 – ein zwei Liter großer Turbodiesel. Das moderne Triebwerk ist mit zwei Turboladern ausgestattet und bietet dank 147 kW (200 PS) für ein Fahrzeug dieser Kategorie an sich völlig ausreichende Fahrleistungen. Beim Sprint von 0 auf 100 km/h bleibt der Defender 90 D200 mit 10,2 Sekunden nur knapp unter der Zehn-Sekunden-Marke. Etwas sportlicher geht die Ausbaustufe D240 zu Werke – hier leistet der Zweiliter-Diesel 177 kW (240 PS), was einen Beschleunigungswert von 9,0 Sekunden für die 0-100 km/h Disziplin ermöglicht. Beide Diesel begnügen sich laut Land Rover im Schnitt mit 7,5 Liter (kombiniert) je 100 Kilometer.


Innovativer Mild-Hybrid

Auch Freunde von Benzinern kommen im neuen Land Rover Defender 90 auf Wunsch auf ihre Kosten. Beim Modell P300 werkelt dabei ein Vierzylinder im Geländewagen. Mit 221 kW (300 PS) steht das zwei Liter große Triebwerk gut im Futter und bringt den Defender auch dank des Drehmoments von 400 Nm auf Touren. Von 0 auf 100 Stundenkilometer geht es bei Bedarf in 8,0 Sekunden. Topmodell – und gleichzeitig der vielleicht innovativste Antrieb im neuen Land Rover Defender 90 – ist die Variante P400. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Mild-Hybrid-Antrieb. Der Benziner, in diesem Fall ein leistungsstarker Sechszylinder mit drei Liter Hubraum, wird durch einen Riemen-Starter-Generator auf Basis von 48-Volt-Technologie unterstützt. Über einen eigenen Lithium-Ionen-Akku wird Energie gespeichert, die zum Beispiel beim Bremsen entsteht – und kann später wieder abgegeben werden. Auf diese Weise erreicht der Land Rover 90 P400 insgesamt eine Systemleistung von imposanten 294 kW (400 PS) und ein maximales Drehmoment von 550 Nm. Das reicht für Fahrleistungen, die beinahe schon an Sportwagen-Niveau heranreichen. So liegt etwa der Beschleunigungswert von 0 auf 100 km/h bei lediglich 6,0 Sekunden. Trotz der hohen Leistung erzielt der Geländewagen dank des Mild-Hybrid-Systems einen offiziellen Durchschnittsverbrauch von 9,6 Liter (kombiniert) pro 100 Kilometer. Die Gangwechsel erfolgen übrigens bei allen Motorisierungen auf gleiche Weise, nämlich über eine Automatik mit acht Gängen.


LeasingTime meint:

Zeitgemäßer Klassiker: Wie der neue Land Rover Defender 90 den klassischen Look mit moderner Technik verbindet, zeigt sich zum Beispiel beim Blick auf das Infotainment-System namens Pivi Pro, das mit einer besonders intuitiven Bedienung hervorsticht. Die Preisliste für den Defender 90 startet bei knapp unter 50.000 Euro.


Land Rover bei LeasingTime

Ob Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar oder Range Rover Sport: Die Geländewagen aus britischem Hause überzeugen mit ihrer vornehmen Ausstrahlung und bieten besonderes Flair bei einem Leasing oder einer Drei-Wege-Finanzierung. Konfigurieren Sie jetzt online bei LeasingTime.de auf Basis unserer aktuellen Angebote Ihren Wunsch-Land Rover. Durch Angabe der Vertragsdauer und der jährlichen Fahrleistung sehen Sie direkt, für welche monatliche Rate sich das Fahrzeug realisieren lässt. Alle Einzelheiten für das private oder geschäftliche Leasen oder Finanzieren eines Land Rover finden Sie auf unserer Plattform.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volkswagen Passat GTE Variant 1,4l TSI ACC,LED Navi
Privat | Gewerbe

Volkswagen Passat

GTE Variant 1,4l TSI ACC,LED Navi


  • frei konfigurierbar
  • auch für Nebengewerbe möglich

Fahrzeug

160 kW (218 PS) Hybrid
Automatik
Farbe frei wählbar

Leasing

4500,- € Umweltbonus
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A+

Kraftstoffverbrauch: 1.6 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 36 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

110,20

€ inkl. MwSt. 

mit Umweltbonus

Rate ohne MwSt. € 95,00

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...