Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Markanter Crossover: Der neue Nissan Juke

AUTOR: REDAKTION | 12. OKTOBER 2019


Markanter Crossover: Der neue Nissan Juke

Als kleiner Crossover mit extravagantem Design hat der Nissan Juke den Geschmack vieler Kunden bei einem Leasing oder einer Finanzierung getroffen. Alles andere als alltäglich – so könnte man die Optik des Juke wohl mit wenigen Worten beschreiben. Jetzt legen die Japaner nach und bringen die neue Generation des Autos an den Start. Noch Ende 2019 sollen die ersten Modelle auf deutschen Straßen rollen. Wir haben vorab schon einmal den Check gemacht und zeigen, was der neue Nissan Juke so alles drauf hat.


Mehr Platz im Innenraum

Gewachsen, aber der Fahrzeugklasse treu geblieben: Der Juke der nunmehr zweiten Generation streckt sich auf eine Außenlänge von 4,21 Meter. An der Karosserie selbst macht dies nur ein paar Zentimeter aus, die im Innenraum jedoch deutlich spürbar sind: Gerade auf der Rückbank des neuen Nissan Juke wirkt das Platzangebot schon beim ersten Eindruck deutlich großzügiger, was sich beim Blick auf die Fakten auch bestätigt. Mehr Knie- und Kopffreiheit machen hinten auch längere Fahrten für größer gewachsene Passagiere deutlich angenehmer. Und auch das Gepäck darf auf solchen Touren jetzt üppiger ausfallen, denn das Kofferraumvolumen ist beim neuen Juke auf 422 Liter angewachsen.


Das Design bleibt extravagant

In Sachen Optik setzt Nissan auch weiter auf das Besondere. Die prägnanten runden Scheinwerfer dominieren die Front des kleinen Crossover-SUVs ebenso wie der V-Motion-Kühlergrill. Farbenfroh zeigt sich die Karosserie – insgesamt sind elf Lacktöne erhältlich, wobei das spezielle Fuji Sunset Red ausschließlich für den Juke angeboten wird. Innen sorgen Soft-Touch-Oberflächen für einen wertigen Eindruck, gleichzeitig hat Nissan zusätzliche Ablagemöglichkeiten geschaffen. Die Sitze lassen sich auf Wunsch zudem mit Leder oder Alcantara überziehen.


Effizienter Turbobenziner

Angenehm einfach machen die Japaner Leasing- und Finanzierungskunden zumindest zum Auftakt die Motorenwahl. Denn erst einmal ist der neue Nissan Juke mit nur einem Antrieb erhältlich. Dem Trend zum Downsizing folgend handelt es sich dabei um einen ein Liter großen Dreizylinder. Der Benziner mit Turboaufladung leistet 86 kW (117 PS) und kann je nach Präferenz entweder mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DCT) mit sieben Gängen oder aber einer konventionellen Handschaltung mit sechs Gängen gekoppelt werden. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 4,9 – 4,8 Liter (kombiniert) je 100 Kilometer.


Die Ausstattungslinien beim neuen Nissan Juke

Deutlich größer ist die Qual der Wahl da schon bei den Ausstattungspaketen, denn der neue Nissan Juke ist zum Beispiel als Basisversion Visia, als Acenta, N-Connecta oder Tekna erhältlich. Schon auf Visia-Niveau ist das Nötigste allerdings dabei und die Ausstattung auf relativ hohem Level – serienmäßig sind beim Juke etwa ein Multifunktionslenkrad, rundum elektrische Fensterheber sowie Scheinwerfer und Rücklichter in LED-Ausführung. Auch an den Fahrassistenten spart Nissan beim neuen Juke nicht: Der autonome Notbremsassistent mit Fußgänger- und Fahrradfahrererkennung und ein Spurhalteassistent sind dabei nur Beispiele. Die nächsthöhere Acenta-Ausstattung zeichnet sich vor allem durch das Infotainment-System namens NissanConnect aus, welches eine direkte Integration von gängigen Smartphones ermöglicht. Für die Fahrzeugklasse fast schon luxuriös geht es im Nissan Juke N-Connecta zu, der unter anderem mit Klimaautomatik, Einparkhilfe, Lederlenkrad, hinten abgetönten Scheiben und Regensensor aufwarten kann.


LeasingTime meint:

Das Design des Nissan Juke polarisiert wie eh und je. Wem der Look des Crossover-Modells jedoch zusagt, der macht mit dem neuen Juke sicherlich nichts falsch. Denn schon die Basisausstattung kann überzeugen und mit einem Einstiegspreis von knapp 19.000 Euro reißt der Nissan Juke kein allzu großes Loch in die Kasse. Dies ermöglicht in der Konsequenz auch günstige Raten beim Leasen oder Finanzieren.


Nissan bei LeasingTime

Leasen oder finanzieren Sie jetzt Ihren gewünschten Nissan. Flexible Laufzeiten und wählbare Kilometerleistungen, die sich an Ihrem persönlichen Mobilitätsbedarf orientieren, machen ein Leasing oder die LeasingTime Flex-Finanzierung zu einer attraktiven Wahl sowohl privat wie auch geschäftlich. Eine Anzahlung oder Leasingsonderzahlung ist übrigens nicht erforderlich. Das verschafft Ihnen zusätzliche Liquidität, denn es muss kein größerer Betrag auf einmal für das Nissan Leasing oder die Nissan Finanzierung aufgewendet werden. Alle Einzelheiten zu derzeit angebotenen Autos finden Sie jeweils auf der Fahrzeugdetailseite.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Nissan Qashqai Visia 1.2 Klimaanlage Tempomat

Nissan Qashqai

Visia 1.2 Klimaanlage Tempomat


Fahrzeug

85 kW (116 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

€/Monat
inkl. MwSt.

149,00

(Rate ohne MwSt. € 125,21)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...