Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Plug-in-Hybrid aus Tschechien: Der neue Skoda Superb iV

AUTOR: REDAKTION | 17. SEPTEMBER 2019


Plug-in-Hybrid aus Tschechien: Der neue Skoda Superb iV

Die Kraft der zwei Antriebe in Form einer Hybrid-Kombination aus Verbrenner und Elektromotor steht derzeit bei vielen Autokäufern und Leasing-Interessenten hoch im Kurs. Was auch durchaus verständlich ist. Denn gerade Plug-in-Hybrid-Modelle vereinen leises, lokal emissionsfreies „Elektrofahren“ (zum Beispiel in der Stadt) mit der hohen Reichweite und der unkomplizierten Möglichkeit zum schnellen Auftanken eines konventionellen Autos mit Benzin- oder Dieselmotor. Pünktlich zur Automesse IAA hat Skoda jetzt einen attraktiven Neuzugang vorgestellt. Der neue Skoda Superb iV ist gleichzeitig der erste Plug-in-Hybride der Tschechen überhaupt. Alle wichtigen Eckdaten wie immer hier bei uns im Blog.


TSI-Benziner und Elektromotor

Den konventionellen Part des Duos, das im neuen Skoda Superb iV für den Vortrieb sorgt, bildet ein TSI Turbobenziner. Aus 1,4 Liter Hubraum holt der Benziner eine Leistung von 115 kW (entsprechend 156 PS). Zusätzlich verbaut Skoda einen 85 kW starken E-Motor. Im Zusammenspiel ermöglichen die beiden Triebwerke eine Systemleistung in Höhe von 160 kW (218 PS).


Drei verschiedene Fahrmodi auswählbar

Wie bei Plug-in-Hybriden in der Regel üblich, kann die Fahrerin bzw. der Fahrer des neuen Skoda Superb iV situationsbedingt verschiedene Fahrmodi mit unterschiedlichem Fokus auswählen. Der Modus „Hybrid“ dürfte bei vielen Alltagsfahrten geeignet sein – bei dieser Einstellung nutzt die Motorsteuerung des Superb iV beide Maschinen möglichst effizient und ausgewogen. Wer auf kürzeren Strecken rein elektrisch unterwegs sein möchte, wählt den E-Modus aus. Sofern der 13 kWh große Akku noch entsprechend geladen ist, verhält sich der Skoda dann wie ein „echtes“ Elektroauto und der Verbrenner bleibt komplett ausgeschaltet. Die ganze Power der doch recht ordentlichen Systemleistung lässt sich spüren, wenn die Fahrstellung „Sport“ ausgewählt wird. Das Hybrid-System nutzt dann beide Antriebe, um maximale Leistung und dynamischen Vortrieb zu erzielen.


Der neue Skoda Superb iV ist auch für die Langstrecke gerüstet

Interessant ist beim neuen Skoda Superb iV selbstverständlich die Frage nach der Reichweite, insbesondere im elektrischen Modus. Gemessen nach WLTP soll dabei eine Reichweite von bis zu 56 Kilometern möglich sein. Das schafft nicht nur einen gewissen Aktionsradius, sondern kann auch finanziell attraktiv sein, wenn der Superb iV als Dienstwagen inklusive privater Nutzung verwendet wird. Denn unter Umständen kommt hier auch die steuerlich günstige 0,5-Prozent-Variante bei der Nutzung als Firmenwagen in Frage. In Kombination mit dem Verbrenner wird der Skoda Superb iV übrigens auch zum echten „Kilometerfresser“ auf Langstrecken. Denn sind sowohl der Tank als auch der Akku vollständig gefüllt, lassen sich theoretisch bis zu 850 Kilometer an einem Stück bewältigen – das entspricht zum Beispiel in etwa einer Fahrt von München nach Paris oder von Berlin nach Zürich.


Limousine und Kombi auch als Hybrid mit viel Stauraum

Erhältlich ist der neue Skoda Superb iV sowohl als Limousine als auch in der beliebten „Combi“-Version. Da Skoda die Batterie für den Elektromotor im Fahrzeugboden verbaut, sind die platzmäßigen Einschränkungen durch den Plug-in-Hybrid-Antrieb relativ gering. Als Limousine schluckt der Kofferraum des Skoda Superb iV ca. 485 Liter. Der Gepäckraum des Superb iV Combi misst rund 510 Liter.


LeasingTime meint:

Auch Skoda steigt ins Hybrid-Business ein – und gerade der beliebte Superb Combi könnte hier einen echten Nerv treffen. Die Preise starten bei 41.590 Euro für die Limousine, die Kombi-Variante des Hybrid-Superb kostet 1.000 Euro mehr.


Skoda bei LeasingTime

Sie möchten sich demnächst für ein Skoda Leasing entscheiden oder überlegen gerade, einen Skoda zu finanzieren? Dann könnten unsere Skoda Leasingangebote oder die Offerten im Rahmen der LeasingTime Flex-Finanzierung die passende Lösung für Sie sein. Sowohl beim Finanzieren als auch beim Leasen genießen Sie dabei den Vorteil der niedrigen monatlichen Raten. Auch eine Anzahlung bzw. Leasingsonderzahlung ist in der Regel nicht erforderlich, um den gewünschten Skoda zu fahren. So schonen Sie gleichzeitig auch Ihre Liquidität, sowohl bei der privaten als auch bei einer geschäftlichen Nutzung des Autos. Alle aktuell verfügbaren Leasing- und Finanzierungsangebote rund um die Modelle von Skoda wie Skoda Fabia, Skoda Octavia, Skoda Kodiaq, Skoda Karoq, Skoda Scala oder Skoda Superb finden Sie jeweils auf unserer Plattform LeasingTime.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Skoda Octavia Combi RS245 Navi LED

Skoda Octavia

Combi RS245 Navi LED


Fahrzeug

180 kW (245 PS) Benzin
Handschaltung
Weiß Candy-Weiß

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

C

Verbrauch:
6.6 l/100 km (komb.), 150 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

219,00

(Rate ohne MwSt. € 184,03)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...