Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



SUV der Premiumklasse bekommt Mild-Hybrid-Technik: Neuer Benziner für den Range Rover

AUTOR: REDAKTION | 20. MAI 2019


SUV der Premiumklasse bekommt Mild-Hybrid-Technik: Neuer Benziner für den Range Rover

Als Luxus-SUV mit britisch-edlem Charme hat der Range Rover eine treue Fangemeinde. Viele schätzen speziell das noble Understatement, mit dem sich das Auto im Segment von manchen Mitbewerbern abhebt. Für das neue Modelljahr bekommt der Range Rover nun eine neue Motor-Option: Zusammen mit einem Sechszylinder Benziner hält die derzeit so beliebte Mild-Hybrid-Technologie Einzug im „Range“. Der Hersteller verspricht eine attraktive Kombination aus Dynamik und Effizienz. Wir haben den Check gemacht und einen Blick auf die Fakten geworfen.


Mild Hybrid mit 48 Volt Batterie senkt den Kraftstoffverbrauch

Der drei Liter große Turbobenziner entstammt der Ingenium-Motorenfamilie; die Zylinder sind in Reihe angeordnet. Beim Mild-Hybrid setzt Jaguar Land Rover wie üblich auf einen sogenannten Riemen-Starter-Generator. In einer speziellen Batterie mit 48 Volt Spannung wird ein Teil der Energie gespeichert, die sonst etwa beim Bremsen einfach verpufft. Das Mild-Hybrid-System nutzt diese Reserven zum Beispiel, um Extra-Drehmoment für den Benziner zur Verfügung zu stellen. Der Lohn der Mühe zeigt sich spätestens an der Kasse der Tankstelle: Nach NEFZ-Messung genehmigt sich der Range Rover mit dem neuen Motor 9,3 Liter je 100 Kilometer (kombiniert).


Der Range Rover erzielt sportliche Fahrleistungen

Umso beachtlicher sind diese Verbrauchswerte angesichts der Tatsache, dass sich die Dreiliter-Maschine als wahres Kraftpaket entpuppt. 294 kW (entsprechend 400 PS) sorgen für einen rasanten Antritt und lassen den großen Range Rover in gerade einmal 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h stürmen. Die Höchstgeschwindigkeit des sportlichen Edel-SUVs liegt bei 225 km/h. Gute Traktion ist in der Regel gegeben, denn natürlich verfügt der Range Rover als echter Geländewagen standesgemäß über Allradantrieb.


Zusätzliche Unterstützung für den Turbolader durch einen elektrisch angetriebenen Verdichter

Zur Spritzigkeit des Sechszylinders trägt auch eine zusätzliche technische Innovation bei: Das Triebwerk ist mit einem elektrisch angetriebenen Verdichter ausgestattet. Dieser schafft innerhalb einer halben Sekunde Drehzahlen von über 60.000 Umdrehungen pro Minute und unterstützt so den eigentlichen Twin Scroll Turbolader des Reihensechszylinder-Benziners. Das Resultat: Die sonst übliche „Gedenksekunde“ beim Gas geben, oft auch als Turboloch bezeichnet, wird deutlich minimiert, so dass der Range Rover mit dem neuen Motor bereits aus dem Drehzahlkeller heraus kraftvoll beschleunigt.


leasingtime meint:

Drei Liter Hubraum und sechs Zylinder – zumindest für ein Automobil vom Schlage eines Range Rover klingt das im ersten Moment nicht gerade übermotorisiert. Schließlich galten hubraumstarke Achtzylinder oft als das Maß der Dinge im britischen Luxus-SUV. Doch es ist erstaunlich, welch kraftvollen Eindruck der neue Ingenium-Motor dank der verbauten Technik hinterlässt. Der elektrische Verdichter und das Mild-Hybrid-System lassen den einen oder anderen vermeintlich „fehlenden“ Liter Hubraum dadurch schnell vergessen. Seinen Preis hat der neue Range Rover aber natürlich trotzdem, und auch der ist standesgemäß: Los geht’s bei 105.900 Euro.


Range Rover und Land Rover bei leasingtime

Dank Mild Hybrid (Sprit) sparen beim Fahren – und zusätzlich sparen lässt sich auch beim Leasen des neuen Range Rover. Zum Beispiel nämlich mit einem passenden Leasingangebot bei leasingtime. Ihre Vorteile: Eine anfängliche, hohe Anzahlung oder Leasingsonderzahlung ist nicht erforderlich, Sie bezahlen lediglich die attraktiv kalkulierte monatliche Leasingrate. Viel Sicherheit bietet auch das faire und transparente Kilometerleasing für einen Range Rover oder Land Rover, denn ein Restwertrisiko entsteht nicht, da das Auto am Ende der Leasingzeit einfach an den Händler zurückgegeben werden kann. Informieren Sie sich jetzt ganz einfach und unkompliziert online bei leasingtime über alle Details für das Leasing eines Range Rover oder Land Rover und kalkulieren Sie unverbindlich Ihre individuelle Rate. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und stehen Ihnen bei Fragen und für weitere Informationen rund um das Leasing hochwertiger Fahrzeuge jederzeit gerne zur Verfügung.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


  • neueste Euro 6d-TEMP Norm

Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.9 l/100 km (komb.), 137 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

169,00

(Rate ohne MwSt. € 142,02)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.